Powersledder Logo

Powerlifting

Auf dieser Seite findest du die FAQ´s, Informationen, Bilder und Ergebnisse von all meinen Wettkämpfen aus der Vergangenheit.

Außerdem kannst du LIVE dabei sein bei künftigen Events auf meinem Weg zur 1000kg Marke!

Wettkampf Ergebnisse

2012 - 2024

3 Wettkämpfe

Arnold Classic UK – Equipped Benchpress / Birmingham – 302,5kg – 7. Platz (Personal Best)

Landesmeisterschaft Kraftdreikampf EQ / Salzburg – 300 – 295 – 305 – 1. Platz (900kg Total Personal Best)

WM Bankdrücken EQ – Austin/USA – 295kg – 5. Platz

5 Wettkämpfe

Landesmeisterschaft Kraftdreikampf EQ Salzburg  110 – X – 300

Weltmeisterschaft EQ Bankdrücken Sun City / Südafrika – 300kg – 4. Platz

Staatsmeisterschaft EQ KDK Graz 345 – X – 290

Staatsmeisterschaft Bankdrücken RAW – 190kg – 5. Platz

Staatsmeisterschaft Bankdrücken EQ – 290kg – 1. Platz Österreichischer Meister (2. Platz OVERALL)

EISENHART BLACK COMPETITION – 200kg Bankdrücken (Raw PR) – 305kg Kreuzheben

5 Wettkämpfe

Landesmeisterschaft Kraftdreikampf RAW Grödig – 745kg – 1. Platz

Staatsmeisterschaft KDK Graz 325 – X – 310

Landesmeisterschaft Kraftdreikampf Buch (Gast) – 875kg – 1. Platz

Landes- und Staatsmeisterschaft Bankdrücken EQ Grödig – 290kg – 1. Platz LM & 1. Platz ÖM

Landes- und Staatsmeisterschaft Bankdrücken RAW Grödig – 192,5kg – 1. Platz LM & 3. Platz ÖM

2 Wettkämpfe

Landesmeisterschaft Bankdrücken Salzburg – 295kg – 1. Platz

Staatsmeisterschaft Bankdrücken Reutte – 287,5 – 3. Platz

5 Wettkämpfe

Staatsmeisterschaft Kraftdreikampf Obersdorf – 893,5kg – 1. Platz

Staatsmeisterschaft RAW Bankdrücken Lochen – 185kg – 2. Platz

Europameisterschaft Kraftdreikampf Malaga – 870kg – 9. Platz

Bavaria Cup Kreuzheben Landshut – 295kg – 2. Platz

Staatsmeisterschaft Bankdrücken Salzburg – 255kg – 1. Platz

3 Wettkämpfe

Staatsmeisterschaft Kraftdreikampf Obersdorf – 880kg – 1. Platz

Europameisterschaft Kraftdreikampf Pilsen – 877,5kg – 9. Platz

Landesmeisterschaft Bankdrücken Saalfelden – 260kg – 1. Platz

7 Wettkämpfe

Landesmeisterschaft Kraftdreikampf Salzburg – 805kg – 1. Platz

Staatsmeisterschaft Kraftdreikampf Salzburg – 827,5kg – 1. Platz

Europameisterschaft Kraftdreikampf Chemnitz – 827,5kg – 15. Platz

Landesmeisterschaft Bankdrücken Salzburg – 237,5kg – 1. Platz

Donaupokal Imst – 842,5kg – 4. Platz

Staatsmeisterschaft Bankdrücken Altheim – 240kg – 1. Platz

WELTMEISTERSCHAFT KRAFTDREIKAMPF HAMM – 852,5kg – 16. PLATZ (1. WM AK)

3 Wettkämpfe

Landesmeisterschaft Bankdrücken Salzburg – 205kg – 1. PLatz

Staatsmeisterschaft Bankdrücken Wien – 220kg – 4. Platz

Bembel Man X Großzimmern – 660kg – 5. Platz

7 Wettkämpfe

Landesmeisterschaft Kraftdreikampf Salzburg – 780kg – 1. Platz

JUNIOREN – EUROPAMEISTERSCHAFT KRAFTDREIKAMPF PRAG – 770kg – 15. Platz (1. internationaler Start)

STAATSMEISTERSCHAFT KRAFTDREIKAMPF SALZBURG – 785KG – 1. PLATZ

Europameisterschaft Kraftdreikampf Pilsen – 790kg – 11. Platz

Bavaria Cup Kreuzheben Landshut – 285kg – 1. Platz

JUNIOREN WELTMEISTERSCHAFT KRAFTDREIKAMPF KILEEN – 775kg – 9. Platz

Österreichische Meisterschaft Kraftdreikampf Leizersdorf – 800kg – 1. Platz

 

4 Wettkämpfe

Bavaria Cup Kreuzheben – Landshut – 260kg – 1. Platz

Landesmeisterschaft Bankdrücken Salzburg – 180kg – 2. Platz

Staatsmeisterschaft Bankdrücken Altheim – 197,5kg – 4. Platz

Österreichische Meisterschaft Kraftdreikampf Imst – 710kg – 1. Platz

Impressionen

Hier ein paar Highlights der letzten Jahre!

Frequently Asked Questions - Powerlifting Edition

Powerlifting (= Kraftdreikampf) besteht aus 3 Disziplinen. Zu Beginn kommt immer das Kniebeugen, danach folgt das Bankdrücken und zum Schluss noch das Kreuzheben. In jeder Disziplin hat man je 3 Versuche um das größtmögliche Gewicht den Regeln entsprechend zu bewältigen. Die Summe der besten Versuche jeder Disziplin ergibt das Total und somit die Dreikampf-Leistung!

Nein. Gewichtheben ist eine verwandte aber doch andere Sportart. Im Gegensatz zum Powerlifting wo die aboslute Maximalkraft leistungsbestimmend ist, spielt im Gewichtheben vor allem Schnellkraft die entscheidende Rolle!

Um einen gültigen Versuch im Kniebeugen zu schaffen muss meine eine gewisse Tiefe erreichen. Diese ist gegeben wenn die Oberseite des Oberschenkels unterhalb der Höhe des Kniegelenks ist.

Um diesen Sport und das Training verletzungsfrei betreiben zu können, ist die korrekte Technik extrem wichtig. Diese gilt es zu erst zu erlernen und immer weiter zu perfektionieren. Erst dann und über die Trainingsjahre wird das Gewicht allmählich gesteigert. Wenn man dann noch eine entsprechende Balance zwischen Be- und Entlastung findet kann dieser Sport sehr gut vertragen werden – extreme Auswüchse führen aber in allen Bereichen des Lebens langfristig zu Problemen!

Der Kampfrichter gibt Kommandos, die für einen gültigen Versuch eingehalten werden müssen. Beim Bankdrücken erhält man in der korrekten Ausgangsposition das Kommando „Start“. Daraufhin wird die Hantel zur Brust abesenkt, wo sie ruhig abgelegt wird und daraufhin das Kommando „Press“ erfolgt. Dann wird die Hantel wieder in die Asugangsposition gedrückt und das Kommando „Rack“ erfolgt. Die Hantel kann dann wieder in die Ablage gelegt werden.

Das kann man nicht so einfach an einer Zahl festmachen und es ist von Athlet zu Athlet unterschiedlich und hängt auch stark von der Größe des Shirts ab. Je höher die Gewichtsklassen desto größer meist auch die Differenz. Wer aber gut mit dem Shirt umgehen kann, holt auch über 100kg zusätzlich an Leistung raus!!

Das Kreuzheben im breiten Stand wird „Sumo Kreuzheben“ genannt. Die Standbreite ist in den Regeln nicht definiert, weshalb auch Sumo sehr verbreitet ist. Es verkürzt einerseits den Weg und setzt den Fokus noch mehr auf die Beinmuskulatur, verzeiht aber technisch auch weniger.

„Smelling Salts“ oder Ammoniak wird von Athleten gerne vor dem Versuch unter die Nase gehalten…der beißende Geruch lässt dich alles andere vergessen und den Fokus noch mehr auf das Hier und Jetzt setzen! Gut eingesetzt sehr hilfreich – man sollte aber dennoch vorsichtig damit umgehen! 🙂

Beim Wettkampf – Powerlifting dürfen keine Zughilfen verwendet werden, denn die Griffkraft ist ein entscheidender Faktor. Im Training werden Zughilfen aber dennoch immer wieder eingesetzt bzw. sind sie z.B. bei Strongman Bewerben meist erlaubt.

Ich war auf der Suche nach einem Ort zum trainieren und landete durch einen Bekannten schließlich in Kraftsportverein (AK Bodyform Salzburg), wo es auch Kraftdreikämpfer gab. Diese kamen auf mich zu und zeigten mir ihre Art des Trainings…das gefiel mir und so blieb ich dabei und fand meine Leidenschaft für das Training am Eisen!

Bizepscurls im Spiegel

Kraftsport ist dein Ding?

Wenn du interessiert bist, die großen 3 Übungen beherrschen möchtest, selbst an Wettkämpfen teilnehmen möchtest oder noch andere Fragen rund ums Thema Powerlifting hast – dann informier dich auf meiner Coaching Website ATHLETES+

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner